Nach dem Au Pair Aufenthalt

Nachdem du aus den USA wieder nachhause kommst, wird es einiges geben, was nun auf dich zukommt. Du musst dich erneut an ein anderes Leben gewöhnen, denn die Zeit ist nicht stehen geblieben, während du in Amerika warst.

Du musst dich damit beschäftigen, was du nun machen möchtest. Vielleicht strebst du ein Studium an, eine Ausbildung, vielleicht hast du das alles schon hinter dich gebracht und jetzt geht es ins Arbeitsleben. So gehst du mit unterschiedlichen Situationen um und das bringt dir der Auslandsaufenthalt.

Zurück zuhause

In einem Jahr in Amerika ging auch das Leben deiner Familie und deiner Freunde weiter. Nicht nur du hast neue Erfahrungen gemacht und neue Menschen kennengelernt. Viele Rückkehrer stellen auch fest, dass sich während der Zeit im Ausland herauskristallisiert hat, wer wirklich zu ihren Freunden gehört und wer vielleicht einfach ein Bekannter ist.

Jeder ist seiner Wege gegangen und hat sich sicher auch verändert. Das ist gut! Denn Veränderung gehört zum Leben dazu uns sollte dich motivieren, neue Aufgaben und Abenteuer anzugehen.

Studium, Ausbildung, Job – Dein Vorteil

Du kommst zurück, hast mindestens ein Jahr im Ausland verbracht, bist auf’s College gegangen und hast Sprachkenntnisse erlangt.
Dein Au Pair Aufenthalt sieht jetzt einfach super auf deinem Lebenslauf aus.
Das solltest du dir definitiv zum Nutzen machen. Zu deinen Stärken gehört Selbstständigkeit und dass du keine Angst vor neuen Herausforderungen hast. Du hast eine neue Kultur kennengelernt und somit auch eine Art der Menschenkenntnis erlangt. Diese Eigenschaften machen sich toll, wenn du dich jetzt um einen Ausbildungsplatz oder einen Job bewirbst. Erkenne deine Stärken und setze sie ganz gezielt ein.
Auch für das Studium sind diese von großem Vorteil. Manchmal musst du ein Motivationsschreiben für die Bewerbung um einen Studienplatz verfassen und da kannst du sie perfekt einfließen lassen.

Von deinen Sprachkenntnissen ganz zu schweigen. Du sprichst nach einem Jahr in Amerika super Englisch. Wenn du jetzt den TOEFL (Test of English as a Foreign Language) oder den IELTS (International English Language Testing System) ablegst, schneidest du sicher super ab und erfüllst somit auch Anforderungen, die für verschiedene Studiengänge an dich gestellt werden.

Das Jahr in den USA hat dir wirklich einen großen Vorteil gegenüber anderen, die keinen Auslandsaufenthalt hatten, verschafft.

Reisefieber

Jetzt hat es dich gepackt. Es ist gut möglich, dass du zurück nach Hause kommst und es hier kaum aushältst und am liebsten gleich wieder auf Reisen gehen möchtest. Das ist völlig normal und vielleicht gibt es ja auch andere Programme, die dich interessieren oder du möchtest gerne für immer ins Ausland gehen, um dort zu arbeiten. Reisen bringt uns so viel und wenn dir danach ist, solltest du dies auf jeden Fall tun.