Kinderbetreuung

Während des Au Pair Aufenthalts geht es hauptsächlich um die Kinderbetreuung. Du fährst die Kinder zur Schule und zum Kindergarten, holst sie ab, machst mit ihnen die Hausaufgaben und bereitest Mahlzeiten für sie vor. Danach geht es zu Playdates oder anderen Freizeitaktivitäten, wie Vereinssport oder Tanzstunden. Ihr könnt auch auf den Spielplatz gehen. Du kannst dich gerne auch mit anderen Au Pairs und deren Gastkindern zu Playdates verabreden. So lernen deine Gastkinder auch neue Kinder kennen und du fühlst dich nicht ganz so alleine. Bitte hier aber immer erst um die Erlaubnis der Gasteltern.

Wenn die Kinder in der Schule sind, ist es möglich, dass du dich zusätzlich um ihre Wäsche kümmern sollst, d.h. du wäschst nur die Wäsche der Kinder, schmeißt sie in den Trockner und bügelst sie eventuell. Zudem gehört auch zu deinen Aufgaben, das Kinderzimmer sauber zu halten. Natürlich kannst du die Kiddies hier mit einspannen, denn schließlich sollen sie nicht lernen, dass sich alles von alleine aufräumt und sie nur das Chaos verursachen müssen.

Du musst hier Verantwortung übernehmen und solltest wirklich Spaß am Umgang mit Kindern haben. Deine Anstrengung, ein gutes Au Pair sein zu wollen, wird sich garantiert auszahlen und du wirst irgendwann von den Kindern hören, wie sehr sie dich mögen. Sie möchten einen Sleepover in deinem Zimmer haben oder kommen beim gemeinsamen Fernsehgucken zum kuscheln zu dir gekrochen. All das wird dir zeigen, dass du deinen Job richtig machst und wenn du auch schon einmal Zweifel an dem Aufenthalt haben solltest und dich dann Heimweh packt, dann wirst du so wissen, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast.